Der 1952 gegründete Verein ist mittlerweile der bundesweit größte freie Träger von offener Kinder- und Jugendarbeit. Verteilt in der Landeshauptstadt betreibt die gGmbH 41 Kinder- und Jugendhäuser, 22 Abenteuerspielplätze / Jugendfarmen und ist 40 Schulen als Personalträger zugeordnet. Insgesamt sind ca 750 Mitarbeiter*innen beschäftigt.
Die Zielgruppen werden in den Abschnitten ihrer Persönlichkeitsfindung und -entfaltung, welche grundlegend und prägend ist für die Herausbildung ihrer eigenen sozialen Identität, begleitet und gefördert. Die Bereitstellung vielfältiger Angebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit dem Ziel der Bildung, Kommunikation, Emanzipation, Freizeitgestaltung, sozialen Hilfe und Unterstützung entspricht den Satzungszielen.